Über uns

„Die Pâtisserie, wissen Sie, macht man nicht, um Menschen zu ernähren, sondern um ihnen anzubieten, das Süße zu teilen.“ [Gaston Lenôtre]

« La pâtisserie, vous savez, on ne la fait pas pour nourrir les gens mais pour leur offrir de la douceur à partager ». [Gaston Lenôtre]

Dieses Zitat stammt von Gaston Lenôtre, einer der weltbesten Pâtissiers aus Paris und Lehrmeister von unserem Chef Pâtissier Serge. Wir fertigen unsere Köstlichkeiten täglich frisch nach seinen original französischen Rezepturen. Dazu verwenden wir ausschließlich reine und hochwertige Zutaten. Außerdem ist bei der handwerklichen Herstellung unserer Backwaren auch die Dekoration filigrane Arbeit, denn das Auge isst schließlich mit.

Beste Zutaten für den vollendeten Genuss

Anfang 2003 wagten wir beide den Schritt in die Selbstständigkeit und gründeten die Pâtisserie Elysée in Hannover auf. Jeden Morgen produzieren wir frisches französisches Feingebäck. Genuss pur und höchste Qualität - Das ist es was unsere Kunden*innen von uns erwarten und was wir täglich neu garantieren.

Bis heute ergänzen wir uns dabei mit unseren fachlichen Kompetenzen. Christina Hochheuser: „Ich bin als Kauffrau für die betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Bereiche verantwortlich.“ Serge Maranzana: „Ich leite als Konditormeister die Produktion.“ Wir pflegen einen engen und vertrauten Kontakt zu unseren Kund*innen, Partner*innen und Mitarbeiter*innen. Unser Team besteht aus über 50 Mitarbeiter*innen. Wir sind stolz darauf, jedes Jahr sowohl Konditor*innen- und Bäckergesell*innen als auch Fachverkäufer*innen auszubilden.

Unser Team

Traditionelles Konditorei-Handwerk

In unserer Backstube in Hannover wird an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr gearbeitet. Damit wir jeden Morgen pünktlich frische Ware ausliefern können, muss der Ablauf reibungslos funktionieren. Als eingespieltes Team lassen wir deshalb die Arbeit der verschiedenen Schichten nahtlos ineinander übergehen.

Die Konditorei ist unsere Leidenschaft und wir arbeiten mit viel Liebe zum Detail. Wir formen und dekorieren jedes einzelne Teil von Hand und sind erst zufrieden, wenn das Ergebnis perfekt ist.

Exzellente Pâtisserie braucht Zeit

Damit ein Teig geschmeidig wird und sich optimal bearbeiten lässt, muss er ruhen. Nur so kann sich auch sein volles Aroma entfalten. Gemäß dem Sprichwort „Gut Ding will Weile haben“, respektieren wir in unserer Backstube die Zeiten der Teige und erzielen so für unsere Croissants und anderen französische Leckereien die perfekte Konsistenz.

Das Tourieren von Teigen – also das Ausrollen und gleichzeitige Einarbeiten von Butter – ist eine Kunst, der wir besondere Aufmerksamkeit widmen. Für ein ideales Ergebnis tourieren wir beispielsweise den Croissant-Teig 3-fach, Blätterteige sogar 6-fach.